Neuigkeiten
Mai 2, 2018

TTRO vermarktet preisgekrönte Lern-App ECHO in Afrika und im Mittleren Osten

Um anspruchsvolle Mitarbeiter zu gewinnen, zu halten und weiterzuentwickeln, muss ein Unternehmen heute seine Bildungsangebote attraktiver denn je gestalten. Dabei spielt das mobile Lernen auf dem Handy eine große Rolle, mit Mikrolearning-Einheiten, die zielgenau auf diese besondere Lernsituation ausgerichtet sind. Die Microlearning-App ECHO liefert jedem Lernenden genau die Inhalte, die für ihn wichtig sind. So lernt er schnell, effizient und ohne das Erlernte wieder zu vergessen.

Mit ECHO will TTRO die weit verbreiteten Präsenzschulungen unterstützen, für die Unternehmen sehr viel Geld investieren. ECHO schützt diese Investitionen in die Ausbildung der Mitarbeiter, indem die App ihnen hilft, das erworbene Wissen im Langzeitgedächtnis zu verankern. Das verbessert auf Dauer die Leistung der Mitarbeiter und damit auch das Ergebnis des Unternehmens. Kostspielige Wiederholungen und ein Ausfall von produktiver Arbeitszeit werden vermieden.

SwissVBS nutzt Microsoft PowerBI um den Fortschritt der Lernenden und die Entwicklung der Kompetenzen zu messen und transparent zu machen.

„Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Wegen, um Lernen effektiver und effizienter zu machen“, sagt Bennie Barnard, Global Sales Director von TTRO, „daher freuen wir uns besonders, SwissVBS als Partner gewonnen zu haben!“

The Training Room Online: TTRO wurde im Jahr 2008 gegründet und ist ein globaler Anbieter von digitalen Lernlösungen. Das Unternehmen treibt den Wandel in der beruflichen Weiterbildung voran, indem es in der nächsten Generation des Lernens immersive Technologien und Lernmethoden miteinander kombiniert. Mit einem Schwerpunkt auf die Personalentwicklung hilft TTRO Firmen, ihre Mitarbeiter mit relevanten Kompetenzen auszustatten, sie weiterzuentwickeln und zu stärken. (www.ttro.com)

SwissVBS: Die SwissVBS AG wurde 2001 als Spin-off der Universität St. Gallen gegründet und ist eine mehrfach preisgekrönte Full-Service-Agentur für Digitales Lernen. SwissVBS hat Lernlösungen für einige namhafte globale Unternehmen geschaffen, unter anderem für Allianz, Colgate, Continental, Deutsche Bank, GE, Nestlé, Novartis und Schindler. Insgesamt hat SwissVBS mit seinen Lernangeboten bereits mehr als zwei Millionen Lernende geschult. Mit Büros in München, St. Gallen und Toronto hat SwissVBS ein leistungsfähiges Team aus Lern-Designern, Systemarchitekten und Medienfachleuten zusammengestellt.

Ansprechpartner für die Presse:

Adam Gallotta
Marketing Manager Europe